Snoreblock: Wirkt das natürliche Mittel gegen Schnarchen? Erfahrungen & Tests verraten es Dir!

Schnarchen ist für viele Menschen ein zunehmendes Problem. Wenn deine Atemwege blockiert sind, erhält dein Körper nicht genügend Sauerstoff. Dadurch ist der Schlaf weniger erholsam und du bist am nächsten Tag müde, gereizt und energielos. Snoreblock ist ein Mittel, das Blockaden reduzieren kann. Erfahrungen mit Snoreblock zeigen, wie das Mittel wirkt. Wir verraten dir außerdem, was du über den Kauf und die richtige Einnahme wissen solltest.

Snoreblock-vorher-nacher-Bilder

Mangelnde Erholung im Schlaf durch Schnarchen

Oft fallen die Atmungsgeräusche nicht dem Schnarcher als Ersten auf, sondern dem Partner oder der Partnerin. Wenn du mit einer anderen Person in einem Zimmer schläfst, wird sie durch dein Schnarchen ebenfalls beeinträchtigt. Häufig klagen Partner von Schnarchenden darüber, dass sie schlecht schlafen – zum Beispiel, weil sie durch das Schnarchen nicht einschlafen können oder wieder aufwachen. Schnarchen führt deshalb oft zu Auseinandersetzungen.

Auch mir sind solche Probleme nicht unbekannt. Zwar leide ich nicht dauerhaft unter störenden Atmungsgeräuschen im Schlaf, doch ich reagiere empfindlich auf zu viele Pollen in der Luft, Duftstoffe im Waschmittel und ähnliche Stoffe. Obwohl ich keine Allergie besitze, habe ich immer wieder den Eindruck, dass meine Nase während starker Pollenflug-Phasen zuschwillt und ich nachts nicht genug Luft bekomme. Die Folge? Ich atme durch den Mund – und schnarche dabei, wenn ich auf dem Rücken liege.

Schnarchen kann dazu führen, dass der Schlaf als weniger erholsam empfunden wird. Das gilt sowohl für den Schnarchenden als auch für Mitschläfer. Dafür ist nicht allein das Geräusch verantwortlich: Schnarchen liefert einen Hinweis darauf, dass deine Atemwege nicht frei sind. Dadurch nimmt dein Körper möglicherweise zu wenig Sauerstoff auf, während du schläfst. Infolgedessen kann sich der Körper schlechter regenerieren.

Ist Snoreblock genau das was Du brauchst
Wir empfehlen Dir: Probiere es aus!
Snoreblock testen!

Snoreblock – die Lösung für Schnarchende?

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die das Schnarchen lindern sollen. Snoreblock basiert auf natürlichen Stoffen und ist in Form von Kapseln erhältlich. Die Einnahme des Mittels stellt dementsprechend eine nicht invasive Möglichkeit dar, die das Ziel verfolgt, das Schnarch-Problem zu verbessern.

Das Schnarchen kann dadurch verursacht werden, dass deine Atemwege nicht frei sind. Blockaden können durch unterschiedliche Ursachen entstehen. Manche Menschen besitzen beispielsweise ein zu langes Gaumensegel. Wenn es im Schlaf erschlafft, versperrt es den Weg, den die Atemluft nimmt. Das Flattern des Gaumensegels verursacht in diesem Fall das charakteristische schnarrende Geräusch.

Auch Schwellungen können die Atemwege blockieren und zum Schnarchen beitragen. An diesem Punkt setzt Snoreblock an. Das Mittel kann laut Herstellerangaben genau solche Schwellungen verringern und dafür sorgen, dass die Luft deine Atemwege wieder ungehindert passieren kann. Der Hersteller gibt an, Snoreblock sei eine Kombination aus Heilpflanzen und natürlichen Enzymen.

Snoreblock-Erfahrung

Gibt es Nebenwirkungen?

Auf der Internetseite des Herstellers sind keine Informationen über mögliche Nebenwirkungen zu finden. Auch sonst konnten wir keine Hinweise auf Nebenwirkungen entdecken. Da es sich bei Snoreblock um ein natürliches Mittel handelt, gehen wir allerdings davon aus, dass die Inhaltsstoffe unbedenklich sind. Snoreblock wurde wissenschaftlich getestet und ist zum Verkauf zugelassen, was ebenfalls für eine Unbedenklichkeit des Mittels spricht.

Wie wendest du Snoreblock an?

Die Inhaltsstoffe sind in einer praktischen Kapsel zusammengefasst, die du mit ausreichend Flüssigkeit einnimmst. Dazu eignet sich zum Beispiel ein großes Glas Wasser. Durch die Kapselform bereitet die Einnahme von Snoreblock keine Schwierigkeiten. Eine Packung enthält insgesamt 60 Kapseln. Diese Menge ist für eine Einnahmedauer von einem Monat gedacht – dementsprechend nimmst du zwei Kapseln täglich ein.

Je nachdem, wie lange du das Mittel anwenden möchtest, kannst du dich für eines von drei unterschiedlichen Paketen entscheiden. Wenn du eine einzelne Packung Snoreblock kaufst, zahlst du im Onlineshop des Herstellers derzeit 45 Euro (Stand: 02.03.2018).

Die Pakete für die drei- bzw. sechsmonatige Anwendung sind proportional günstiger: Das vom Hersteller empfohlene Paket umfasst drei Packungen mit jeweils 60 Kapseln. Für dieses Angebot zahlst du im Original-Shop derzeit nur 89 Euro, was bei zwei Kapseln täglich weniger als einem Euro pro Tag entspricht (Stand: 02.03.2018). Die dritte Bestelloption umfasst sechs Packungen und ist für eine langfristige Anwendung oder zum Teilen gedacht.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Testergebnisse: Ist Snoreblock ein seriöses Produkt?

Bei unseren Recherchen konnten wir nur wenige konkrete Aussagen über Erfahrungen mit Snoreblock finden. Der Hersteller ließ das Produkt wissenschaftlich überprüfen, was auf uns grundsätzlich einen positiven Eindruck macht. Der zuständige Arzt ist namentlich auf der Website des Herstellers genannt, was ebenfalls Vertrauen erweckt.

Unsere weitere Recherche ergab, dass der US-amerikanische Arzt auf dem Gebiet der alternativen Medizin kein Unbekannter ist. Anscheinend war er an der Entwicklung mehrerer natürlicher Mittel beteiligt. Im Jahr 2003 ging laut der englischen Wikipedia eine Beschwerde gegen ihn ein, die sich auf die Werbung bezog. Auf der heutigen Internetseite wirken die Wirkungsaussagen jedoch zurückhaltend und durchaus seriös. Die Aussagen über die Wirkung von Snoreblock beziehen sich auf eine wissenschaftliche Untersuchung und machen auf uns keinen übertriebenen oder untypischen Eindruck.

Die Stichprobe umfasste bei dieser Untersuchung 220 Personen, wie die Herstellerwebsite berichtet. Diese Stichprobengröße ist gemessen an den üblichen wissenschaftlichen Standards als gut einzuschätzen, sodass ernsthafte Schlussfolgerungen möglich sind. Der Hersteller gibt an, die große Mehrheit der Befragten sei mit dem Produkt zufrieden gewesen. Demnach sollen 86 % von positiven Erfahrungen mit Snoreblock berichtet haben.

Das Produkt ist in mehreren Ländern erhältlich. Bei unseren Recherchen fielen uns vor allem polnische Seiten ins Auge, die von Erfahrungen mit Snoreblock berichten.

Snoreblock-kaufen

Schnarchen, raspeln und sägen

Viele Menschen nehmen das Schnarchen nicht ernst genug. Dahinter steckt zum einen fehlendes Wissen über mögliche Folgen wie Sauerstoffmangel, der weitere Symptome wie Müdigkeit und Konzentrationsprobleme nach sich ziehen kann. Zum anderen schämen sich viele Schnarchenden für die Geräuschbildung und versuchen, die Scham durch Witze zu überdecken. Ich selbst neige ebenfalls dazu, die Auswirkungen des Schnarchens herunterzuspielen.

Wenn das Schnarchen ein Thema in privaten Unterhaltungen ist, dominieren meisten Mitschläfer die Debatte, die sich von den Geräuschen gestört fühlen. Streit, Gereiztheit und gegenseitige Schuldvorwürfe können eine Beziehung auf Dauer belasten.

Snoreblock kaufen – darauf solltest du achten

Von Nasenklammern bis hin zu Operationen hast du viele Möglichkeiten, wie du dem Schnarchen den Kampf ansagen kannst. Snoreblock bietet dir ein nicht invasives Mittel, das natürliche Stoffe beinhaltet. Der Hersteller verspricht, dass du ungeöffnete Packungen zurückgeben kannst, wenn du keinen Effekt bei dir feststellst. Grundsätzlich können sich die subjektiven Erfahrungen je nach Person unterscheiden. Das ist auch bei anderen Produkten wie AfricanMango900 oder Stabliss der Fall.

Am besten bestellst du Snoreblock über den Original-Shop. Für den Versand werden in Deutschland derzeit keine zusätzlichen Kosten berechnet (Stand: 02.03.2018). Auf großen Verkaufsplattformen wie Amazon oder Ebay konnten wir das Mittel ohnehin nicht finden. Wenn du Snoreblock über den Original-Shop kaufst, kannst du davon ausgehen, nur ein Original-Produkt zu erhalten und sicher vor Fakes zu sein.

Das Original gibt es direkt beim Produzenten:

Zum besten Preis!
Snoreblock testen!

About Andrea Bianchi

Ich bezeichne mich selbst als liberal eingestellten Weltbürger und praktiziere einen staatenlosen Lebensstil. Ich bin leidenschaftlicher, freier Journalist, ehemaliger Sportlehrer und Esse für mein Leben gerne (gesund).